• Bewerbungstipps für die Ausbildung bei Blumenbecker

So bewirbst Du Dich richtig

Du interessierst Dich für eine Ausbildung oder ein Praktikum bei Blumenbecker? Du möchtest Dich gerne bei uns bewerben, weißt aber noch nicht so richtig, wie das geht? Du bist Dir unsicher, was alles in eine Bewerbung rein sollte? Damit Deine Bewerbung bei uns gute Chancen hat, haben wir Dir hier ein paar Tipps zusammengestellt!

Deine Bewerbung ist der erste Eindruck, den wir von Dir bekommen. Daran solltest Du denken, bevor Du uns etwas schickst. Eine fehlerhafte oder unvollständige Bewerbung kann ganz schnell nach hinten losgehen. Schließlich erwarten wir von Dir in Deiner Ausbildung u. a. Sorgfalt - und das sollte sich auch in Deinen Unterlagen widerspiegeln. Um uns ein umfassendes Bild von Dir machen zu können, brauchen wir vollständige Bewerbungsunterlagen. Dazu gehören ein Anschreiben, ein Lebenslauf sowie Schulzeugnisse und Bescheinigungen (z. B. über bisherige Praktika, Nebentätigkeiten, ehrenamtliches Engagement oder besondere Kenntnisse).


Deine Online-Bewerbung

Bewerbungschreiben

Wir wachsen mit der Technik: Durch die Online-Bewerbung kannst Du dich einfach und bequem auf unserer Homepage bewerben. Deine eingescannten Dokumente wie Anschreiben oder Lebenslauf werden somit elektronisch an uns übermittelt. Vorteile für Dich: Du sparst Dir Zeit und Geld, denn Deine Unterlagen müssen nicht ausgedruckt und mit der Post versendet werden. Das einfach gestrickte Online-Formular leitet dich von Frage zu Frage weiter.

Wenn Du Dich bei uns über unser Bewerberportal oder per Mail bewerben möchtest, fasst Du am besten alle Deine Dokumente in einem .pdf-Dokument (max. 8 MB) zusammen. Hierzu gibt es im Internet zahlreiche Anleitungen und Tools, mit denen du Deine Dokumente bearbeiten kannst. Bevor Du die Online-Bewerbung im Portal startest, empfehlen wir Dir, Dein Anschreiben und Deinen Lebenslauf vorher zu erstellen und Dir alle benötigten Dokumente bereitzulegen. Anschließend füllst Du unser Formular innerhalb weniger Minuten aus und lädst alles hoch.


Dein Bewerbungsschreiben

Bewerbungschreiben

Bei Deinem Anschreiben ist eine Länge von ca. 1 DIN A4-Seite ein guter Richtwert. Informiere Dich über den Ansprechpartner, der für die Bewerbung Deines Ausbildungsplatzes zuständig ist. Wichtig ist es, im Betreff den Ausbildungsberuf und Standort zu nennen, für den Du Dich bewirbst. Da wir an mehreren Standorten ausbilden, können wir so Deine Bewerbung direkt zuordnen und wissen, welchen Beruf Du bei uns erlernen möchtest. Nenne uns doch zudem, wie Du auf uns aufmerksam geworden bist.

Du möchtest bei uns ein Praktikum machen? Das geht natürlich auch. Gib uns dabei gerne an, in welchem Bereich oder Beruf und an welchem Standort Du dieses absolvieren möchtest.

Beschäftige Dich im Vorfeld mit unserem Unternehmen, denn wir finden es gut, wenn Du uns erklären kannst, warum Du Deine Ausbildung bei uns machen möchtest. Lege uns weiterhin die Gründe dar, warum Du gerade diesen Beruf erlernen möchtest. Schreibe uns kurz und knackig, weshalb Du Dich dafür gut eignest. Lass uns wissen, was Du in Deinen Aushilfsjobs oder Praktika schon gemacht hast. Vielleicht konntest Du schon einige Deiner persönlichen Eigenschaften wie Teamfähigkeit oder Hilfsbereitschaft unter Beweis stellen.

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck! Achte deshalb darauf, dass im Anschreiben keine Fehler sind. Du kannst sicher Deine Freunde oder Familie bitten, Korrektur zu lesen und Dir zu helfen!

Hier haben wir Dir eine kleine Checkliste zusammengestellt:

1.    Du hast den richtigen Ansprechpartner im Adressfeld und der Anrede genannt.
2.    Im Betreff steht, auf welchen Ausbildungsplatz Du Dich bewirbst.
3.    Du hast geschrieben, warum Du genau diesen Beruf erlernen möchtest.
4.    Die Frage, warum Du bei uns arbeiten möchtest, hast du beantwortet.
5.    Deine Kenntnisse und persönlichen Stärken hast Du mit Beispielen belegt.
6.    Im Anschreiben finden sich keine Fehler mehr.
7.    Das Datum ist korrekt und Du hast unterschrieben.

Viele weitere Tipps und Checklisten findest Du im Internet auf Ausbildungsplattformen.


Dein Lebenslauf

Lebenslauf

Klar, so viel hast Du meistens noch nicht zu schreiben – aber uns geht es nicht nur um Deine schulische Laufbahn. Uns interessiert, welche Praktika oder Nebenjobs Du bisher gemacht hast. Gerne kannst Du uns hier schreiben, in welchem Bereich Du dein Praktikum gemacht hast und Stichpunkte hinzufügen, was Deine Aufgaben waren. Besondere Kenntnisse (wie IT-Anwendungen oder Sprachen) sind ebenfalls interessant für uns. Natürlich solltest Du auch Hobbys und ehrenamtliches Engagement erwähnen.

Gliedere Deinen Lebenslauf und nutze graphische Mittel, wie Linien/Fettschreibung oder verschiedene Schriftgrößen. Am übersichtlichsten ist es, wenn der aktuellste Punkt oben steht und Du chronologisch rückwärts gehst. Üblich ist es, den Lebenslauf mit Datum und Unterschrift zu versehen.


Dein Foto

Lichtbild

„Selfie?!“ Geht ja heutzutage ganz schnell – Handy aus der Tasche, ein Klick auf den Auslöser der Kamera und schon hast Du ein Bewerbungsfoto. Wie oben schon erwähnt, entscheidet der erste Eindruck mit. Ein Foto ist kein Muss, aber auch bei uns gerne gesehen. Wenn Du zu Deiner Bewerbung ein Bild hinzufügen möchtest, geh lieber zu einem Profi, er hat damit Erfahrung und kennt die Tricks für ein interessantes und seriöses Bewerbungsbild


Deine Zeugnisse und Bescheinigungen

Zeugnisse

Die Angabe von Zeugnissen ist für uns ein Muss, um uns ein ausführliches Bild von Dir machen zu können. Schick uns Kopien Deiner letzten beiden Schulzeugnisse. Du absolvierst schon eine Ausbildung oder studierst? Dann leg auf jeden Fall Deine aktuelle Noten- und Modulbescheinigung bei. Je aktueller Deine Zeugnisse sind, desto besser! So können wir sehen, wo Deine Stärken liegen. Keine Angst – das Zeugnis entscheidet nicht allein.

Hast Du bereits praktische Erfahrungen gesammelt, die für Deinen angestrebten Ausbildungsberuf von Interesse sind? Oder verfügst über sonstige Kenntnisse? Nachweise über Nebentätigkeiten, Praktika, Auslandsaufenthalte oder Sprachkurse mit der Nennung des genauen Zeitraumes finden wir wichtig! Hast Du vielleicht sogar schon einmal selbst etwas hergestellt, was mit Deinem Wunschberuf zusammenhängt? Zum Beispiel eine elektronische Schaltung gebaut oder etwas aus Metall hergestellt? Dann schick uns ruhig Fotos davon und schreib dazu, wie Du das gemacht hast.


Wie geht es weiter?

Was sonst noch wichtig ist!

Nachdem Deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhältst Du eine Eingangsbestätigung. Im ersten Schritt prüfen wir alle eingehenden Bewerbungen für den Ausbildungsplatz und stimmen uns mit der Fachabteilung ab. Anschließend prüfen wir in weiteren Auswahlschritten (z. B. Einstellungstests, Gespräche und Praktika), welche Kandidatin / welcher Kandidat am besten auf den Ausbildungsplatz passt. 


Deine Ausbildung bei Blumenbecker

Die Blumenbecker Gruppe ist ein internationaler Industriedienstleister. In unseren Unternehmensbereichen Automatisierungstechnik, Engineering, Industriehandel, Industrieservice und Technik bilden wir im gewerblichen und kaufmännischen Bereich aus und vermitteln vielseitig einsetzbares Fachwissen.

Wenn Du Interesse hast für Technik und in einem zukunftsorientierten Unternehmen arbeiten willst, dann ist Blumenbecker die richtige Wahl für Dich. Steig ein!